Müssen Sie den Französischunterricht in akademischen Einrichtungen in Ghana besetzen?

Es gibt Probleme, die von Agenturen und Bildungseinrichtungen außer klug aufgeworfen werden – was darauf hindeutet, dass Organisationen das Lehren und Entdecken des französischen Fachs in den vielen akademischen Einrichtungen in Ghana, insbesondere am Predominant and Senior Excessive College, obligatorisch machen müssen Bereiche. Die strategische Arena Ghanas auf dem afrikanischen Kontinent wird im Großen und […]

Müssen Sie den Französischunterricht in akademischen Einrichtungen in Ghana besetzen?

Es gibt Probleme, die von Agenturen und Bildungseinrichtungen außer klug aufgeworfen werden – was darauf hindeutet, dass Organisationen das Lehren und Entdecken des französischen Fachs in den vielen akademischen Einrichtungen in Ghana, insbesondere am Predominant and Senior Excessive College, obligatorisch machen müssen Bereiche. Die strategische Arena Ghanas auf dem afrikanischen Kontinent wird im Großen und Ganzen von vielen dieser Befürworter für die obligatorische Einführung des französischen Fachs in akademischen Einrichtungen in Ghana angeführt. Die benachbarten weltweiten Standorte, die die Grenzen zu Ghana teilen, sind größtenteils frankophone Standorte weltweit, also Togo, Benin, Elfenbeinküste und Burkina Faso. Welche Fähigkeit diese Tatsache, bilaterale Verwandte und soziale Interaktionen zu stärken, plädiert für die obligatorische Entdeckung der französischen Sprache, die die wertvolle Aufgabe der Interaktion mit Menschen dieser weltweiten Standorte darstellt.

Auch gibt es Insgesamt werden viele akademische Möglichkeiten von vielen frankophonen Standorten weltweit auf diesem Planeten ganz oder teilweise finanziert. Um die Möglichkeiten jüngerer ghanaischer Eliten aufzupeppen, an solchen weltweiten Standorten zusätzlich unterrichtet zu werden, würden glänzende Kontakte und Informationen in französischer Sprache ihre Vermittlungsmöglichkeiten in ihren akademischen Einrichtungen vollständig erweitern.

Darüber hinaus Bei Praktika sind mehrsprachige Personen vorteilhafter als einsprachige Personen. Dies ist im Großen und Ganzen zutreffend für das Ziel der Gastfreundschaft und des Tourismus, bei dem sich die Mitarbeiter mit potenziellen Kunden aus verschiedenen Ländern weltweit austauschen und verschiedene Sprachen sprechen. Die Bereitschaft, mit Ausnahme der englischen Sprache in Kontakt mit der französischen Sprache zu bleiben, könnte daher vermutlich erneut hinzugefügt werden. Industriemagnaten in Ghana, die sich im Großen und Ganzen gut mit der französischen Sprache auskennen, haben die Möglichkeit, klare alternative Transaktionen mit ihren französischen Begleitern durchzuführen und keine Schwierigkeiten zu nutzen. Dies stellt die Förderung ihrer Agenturen sicher.

Ungeachtet dieser Vorteile gibt es eine Vielzahl von Grenzen, die die Akzeptanz der obligatorischen Entdeckung des französischen Fachs als Teil des Lehrplans für die unterrichtenden Schüler im Bildungsbereich behindern könnten Institutionen in Ghana. Das Hauptthema muss sich bilden, um die Begeisterung für das Entdecken der französischen Sprache zu steigern. Die Sprache wird von vielen jüngeren und reifen ghanaischen Studenten als sehr stressig angesehen. Dieser unglückliche Schrei des Themas wird auf die Verachtung der frühen Französischlehrer zurückgeführt, denen es an Beharrlichkeit mangelte, die aufgedeckten Schwächen der Schüler anzugehen. Als solche sind viele besorgt über die bloße Erwähnung, Französisch zu entdecken. Ein weiteres großes Fach ist mit der geringen Zahl von Lehrern verbunden, die sich dazu entschließen, die französische Sprache in den vielen höheren Einrichtungen zu unterrichten, um die Bildung in Ghana zu entdecken. Die häufig sinkenden Zahlen an angehenden Lehrkräften für das französische Fach führen zu dem nächsten Defizit an Lehrkräften, die einen kräftigen Unterschied zwischen den in den vielen akademischen Einrichtungen in Ghana verstreuten Schülern bilden.

Außerdem mangelt es an Lernquellen und Atmosphäre reichlich Technologien in den Bildungseinrichtungen in Ghana, um die Begeisterung zu lösen und den Stress beim Lehren und Entdecken aus dem französischen Fach zu verringern. Dies war das letzte Ergebnis der Frustrationen, die Lehrer und Anfänger des französischen Fachs in Ghana insgesamt erlebten.

Da Französisch eine Sprache ist, sind viele Pädagogen in Bezug auf das Herausfinden sehr ernsthaft Fach der Sprache für Studierende mit hohem Alter an höheren akademischen Einrichtungen in Ghana. Sie argumentieren daher, dass das Entdecken des Themas vermutlich sehr optimistisch sein könnte, wenn es in der frühen Mode des Neugeborenen in den abnehmenden Bildungsbereichen beginnt.

Der Unterricht und das Entdecken des Französischen sind gut. bekannt und als solche müssen die Regierung und andere Unternehmensagenturen dabei helfen, die Stehblöcke für die optimistische Lehre und das Herausfinden aus dem Thema zu gewinnen. Zur Veranschaulichung müssen die Fakultäten besonnen mit den unverzichtbaren Quellen ausgestattet sein, ähnlich wie Lehrbücher, Audio- und Videodaten, die vermutlich die Begeisterung für das Entdecken der französischen Sprache steigern könnten. Auszubildende Lehrkräfte müssen besonnen sein und Anreize für Stipendien und Zuschüsse bieten, um sich für die Spezialisierung auf den Französischunterricht zu entscheiden, damit das Thema des Mangels an Französischlehrern vermutlich eingeschränkt werden kann. Das Lehren und Entdecken außerhalb des Themas muss auch aus den Grundbereichen der Bildung in den Ausbildungsphasen der Anfänger initiiert werden, damit die Begeisterung für das Entdecken des Themas auch in den frühen Stadien ihrer Bildungskarriere gefördert wird.

Das Thema, es verbindlich zu machen, hängt jedoch davon ab, ob die oben genannten Herausforderungen angegangen werden, die die Begeisterung beim Lehren und Entdecken des Themas ersticken. Sicherlich liegt das Thema weitgehend in den Händen der politischen Entscheidungsträger und der Regierung Ghanas. Durch die Karte der Konsultationen mit wichtigen und erfahrenen Pädagogen neben den einschlägigen Bildungsagenturen können sie sich jedoch bei der nächsten Konsensentschließung der Schaffung des obligatorischen oder nicht obligatorischen Entdeckens aus dem französischen Fach nähern. Trotzdem bin ich als Student und kluger Forscher der Meinung, dass die Zeit in Ghana nicht reif ist, um eine Gesetzgebung zu verwirklichen, die den Blick auf die französische Sprache obligatorisch macht. Es ist besonnen, eine kilometerlange, künftige Lösung zu finden, die angesichts der großen Herausforderungen, denen sich die Umsetzung in Ghana gegenübersieht, zu treffen ist.

Subscribe to the newsletter news

We hate SPAM and promise to keep your email address safe

michaelschall-21
DE

Categories